50 Jahre Olympische Spiele München

Die Stadt München feiert 2022 das 50-jährige Jubiläum der Olympischen Sommerspiele 1972. Für die Stadtentwicklung war das sportliche Großereignis ein Meilenstein. Ein U-Bahnnetz wurde in kürzester Zeit gebaut, Sportstätten errichtet, Unterkünfte geschaffen. Die Architektur und Gestaltung hinterließen bleibende Spuren im Stadtbild. Auch gesellschaftlich und sozialpolitisch verhalfen die Olympischen Spiele zu einer Neu(er)findung der Eigen- und Fremdwahrnehmung. Die allgemeine Aufbruchstimmung verhalf auch dem Selbstverständnis als junge Demokratie zu deutlichem Aufschwung. „Heitere Spiele“ sollten es sein, und das waren sie auch – bis zum Attentat auf die israelische Olympiamannschaft in der Nacht zum 5. September. Der Terror und die Trauer um die elf ermordeten israelischen Sportler und einen Polizisten überschatten die Erinnerung an die Spiele in München bis heute.

Welche persönliche Geschichte oder Anekdote zu den Olympischen Spielen können Sie erzählen? Gibt es ein Erinnerungsstück, das Sie aufbewahrt haben? Die Münchner Stadtbibliothek, das Münchner Stadtmuseum und die Münchner Volkshochschule laden Sie zu einer kollektiven Erinnerungssuche ein.

An unterschiedlichen Standorten in der Stadt finden Sie 2022 zahlreiche Möglichkeiten, sich mit uns auf die Spuren der Olympischen Spiele von 1972 zu begeben. Gerne besuchen wir auch Ihre Einrichtung oder Ihren Verein. Sie wollen mitmachen? Informationen zum Programm finden Sie in Ihrer Stadtbibliothek, Ihrer Münchner Volkshochschule, im Münchner Stadtmuseum oder auf unseren Websites.

Eine Kooperation von Münchner Stadtbibliothek, Münchner Stadtmuseum und Münchner Volkshochschule.

 

Weitere Informationen:

 

Veranstaltungstermine der Reihe

  • München 72

    Erzählcafe in der Münchner Stadtbibliothek

    Stadtbibliothek Giesing
    27.09.2022 bis 28.09.2022
    Dienstag von 13.30-16.00 Uhr und Mittwoch von 10.00 bis 16.00 Uhr