Erika Mann. Kabarettistin - Kriegsreporterin - Politische Rednerin

Öffentliche Führung der Münchner Volkshochschule

23.02.2020
14.00 Uhr
    Dauer: 60 Minuten
    Eintritt frei | Veranstaltungsort: Treffpunkt: Café Mon

    Mit einer erstmaligen Einzelausstellung widmet sich die Monacensia im Hildebrandhaus dem Leben und Werk von Erika Mann (1905-1969), der ältesten Tochter von Katia und Thomas Mann. Im Mittelpunkt steht Erika Manns konsequentes Eintreten für Freiheit und Demokratie. Die Ausstellung präsentiert biografische Dokumente, Briefe, Manuskripte, Fotografien sowie Filmaufnahmen und Originaltöne einer bis an ihr Lebensende kämpferischen Frau, die für die Geschichte des 20. Jahrhunderts repräsentativ und für die Gegenwart höchst aktuell ist.

    Informationen zu Anmeldung

    ohne Anmeldung

    Kooperationspartner

    Weitere Veranstaltungen der Reihe: Führungen & Einführungen

    Diese Veranstaltung teilen