© Atlas-Film

Film-Nachmittag

Älter werden - neugierig bleiben

20.09.2021
15.00 Uhr
    Eintritt frei

    Ein Kind verschwindet und ein ganzes Dorf sucht nach ihm. Schnell wird ein Verbrechen vermutet und gegenseitige Verdächtigungen drohen den Dorffrieden zu zerstören. Dies alles muss der 12-jährige Antoine mit ansehen, der doch gleichzeitig ahnt, dass er mit einer ungeheuren Schuld wird weiterleben müssen. 15 Jahre später kehrt er in sein Heimatdorf zurück und erlebt, dass die damaligen Ereignisse nicht vergessen sind.

    In dem hochspannenden Krimi und gleichzeitig berührenden Drama „Drei Tage und ein Leben“ - nach dem Bestsellerroman von Pierre Lemaitre - geht es um Schuld und Sühne, und es geht darum, diese ungeheure Schuld ein Leben lang ertragen zu müssen.

    Informationen zur Anmeldung

    Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Bibliothek über die aktuellen Aufenthalts- und Hygienebestimmungen.

    Weitere Veranstaltungen der Reihe: Älter werden – neugierig bleiben

    Diese Veranstaltung teilen