Portrait von Heidi Rehn
© Susie Knoll

Heidi Rehn / „Die Buchhandlung in der Amalienstraße“

Stadt|Raum|Bibliothek

28.05.2022
11.00-14.00 Uhr
Eintritt frei | Veranstaltungsort: Treffpunkt Salvatorstraße, vis-à-vis des Literaturhauses

Die Schriftstellerin Heidi Rehn entführt uns mit ihrem neuen München-Roman "Die Buchhandlung in der Amalienstraße" in das München der Jahrhundertwende. Sie folgt ihren Heldinnen, zwei jungen Buchhändlerinnen, in die Kreise der Schwabinger Boheme, der Lebensreformer und Revolutionäre - und in die Zirkel der selbstbewussten Frauen, die nach Emanzipation und Gleichberechtigung streben.

Wir folgen der Autorin Heidi Rehn auf einem Erkundungsgang durch die Maxvorstadt, auf dem sie Passagen des Romans an wichtigen Schauplätzen lesen wird. Wir landen in der Stadtbibliothek Maxvorstadt – und können hier in weiteren Lesestoff zum Thema – und in weiteren Büchern von Heidi Rehn stöbern.

Informationen zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an bei Bücher & mehr e.V. per Mail unter info(at)buecher-und-mehr.org oder telefonisch unter 0171-7845195.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Bibliothek über die aktuellen Aufenthalts- und Hygieneregeln.

Kooperationspartner

Weitere Veranstaltungen der Reihe: Stadt|Raum|Bibliothek

Diese Veranstaltung teilen