Please select a page template in page properties.
copyright by Carmen Rohrbach

Meine Hütte in Kanada

Vortrag von Carmen Rohrbach

23.04.2020
19:30 Uhr
Dauer: ca. 90 min.
Kosten: 10,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro
Veranstaltungsort:

2017/2018 erfüllte sich Carmen Rohrbach einen lang gehegten Traum und lebte mehrere Monate in einem Holzhaus fernab der Zivilisation, an einem See mit glasklarem Wasser, umkränzt von felsigen Bergen. Fesselnd berichtet sie von den Vorbereitungen und Schwierigkeiten ihres Abenteuers. Sie beschreibt, wie sie schon als Kind fasziniert war von den Geschichten über Trapper, Holzfäller und Goldsucher im ungezähmten Norden Amerikas. Wie sie auf ausgedehnten Wanderungen die Wildnis erkundete und schließlich mehrere Wintermonate in völliger Isolation bei bis zu minus 48 Grad verbrachte, ohne einem einzigen Menschen zu begegnen

Carmen Rohrbach über ihren Vortrag: "Bei diesem Abenteuer ging es mir um das Erleben einer wilden Natur, abseits von Siedlungen, in einer weitgehend von Menschen unbeeinflussten Gegend. Diese bot sich mir in Kanada, in der Provinz British Columbia, etwa 500 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Prince George. In einer einfachen Blockhütte ohne Strom, Gas, Internetanschluss, Telefon, ohne Straßen in der Nähe, Heizung nur mit Holz und Wasser aus dem See, überwinterte ich, um in die wilde Natur einzutauchen.

Meine Cabin wie Hütten in Kanada genannt werden, lernte ich im Sommer bei einer mehrwöchigen Wildniswanderung in den Rocky Mountains zum Chukachida Lake kennen. Die Blockhütte liegt direkt am Seeufer auf über 1500 Meter Höhe umgeben von Dreitausender-Bergen."

Informationen zur Anmeldung

Karten sind ab 24.03.2020 an der Servicetheke erhältlich

Diese Veranstaltung teilen