My home, my view

Kunstausstellung von Benelisa Franco

18.01.2024 bis 08.03.2024
Gemälde einer Frau mit Kind
Foto: Benelisa Franco
  • wichtig!
Eintritt frei

Bei den Werken der Künstlerin Benelisa Franco steht der Mensch im Mittelpunkt - als soziales, symbolisches Wesen, abstrakt und zugleich konkret. Die großformatigen Bilder und die intensiven Papierarbeiten erzählen Geschichten. Die Künstlerin hat die Ausstellung unter den Titel "My home, my view" gestellt: Zum einen setzt sie sich mit ihrer Heimat Brasilien auseinander, zum anderen wirft sie einen kritischem Blick auf die Konflikte der Welt, auf unsere Gesellschaft und die Stellung der Frauen. Sie fühlt sich, seit sie in Deutschland lebt, oft wie in einer transit area, zwischen zwei Welten. Die Gegensätze und die Dualität bestimmen auch ihre Werke. So entstehen Bilder wie "Amazonas", das die Schönheit der Natur mit seiner Zerstörung verbindet. In ihren Kohlezeichnungen stellt die Künstlerin die Frage nach Zugehörigkeit und Identität. Kunst ist für Benelisa Franco eine Art Reflexion, Ausdruck für Träume und Utopien und gegen Indifferenz.

Die Künstlerin wurde in Sao Paulo, Brasilien, geboren und studierte dort an der Universität Architektur. 1985/86 erhielt sie ein Alexander von Humboldt-Stipendium in Deutschland. Seit 1991 ist sie freischaffende Künstlerin mit Atelier in der Künstlerkolonie Botanikum, München.

Die Vernissage am Donnerstag, 18. Januar von 19.30 bis 21.00 Uhr bietet die Gelegenheit die Künstlerin persönlich kennen zu lernen und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Herzlich willkommen!

Informationen zur Anmeldung

Ohne Anmeldung

Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich.

Diese Veranstaltung teilen