Ovacık

Cinema International - 32. Türkische Filmtage

15.04.2021 bis 02.05.2021
  • Online
  • Türkische Filmtage
  • Kino
    Kosten: 5,00 Euro / Festivalpass: 25,00 Euro

    Bei der Auszählung der Kommunalwahl 2014 in der Türkei richteten sich alle Augen auf eine kleine Gemeinde mit 6335 Einwohnern in der Provinz Dersim/Tunçeli. Dort wurde Fatih Mehmet Maçoğlu zum ersten und einzigen kommunistischen Bürgermeister der Türkei gewählt. Auf seine Initiative hin betreibt die Bevölkerung dort heute eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft, deren Produkte in alle Teile der Türkei vertrieben werden. Ovacık wurde so zu einem Vorbild für ländliche Gemeinden in der Türkei und zu einer wichtigen Brücke zwischen Ost und West. Der Dokumentarfilm begleitet den charismatischen Bürgermeister bei seiner täglichen Arbeit und entdeckt das Geheimnis seines Erfolgs: Menschlichkeit, harte Arbeit und Humor.

    Dokumentarfilm | 2019 | Türkei | 92’ | Untertitel: Englisch
    Regie: Ayşegül Selenga Taşkent

    Informationen zur Anmeldung

    Diese Veranstaltung teilen