Pol Pot Dancing

DOK.fest München

07.05.2024
18.00 Uhr
Traditioneller Tanz in Kambotscha
Filmstill "Pol Pot Dancing"
    Kosten: 5,00 / 8,00 / 10,00
    Veranstaltungsort: Projektor, Erdgeschoss

    Nur wenige Tänzer*innen konnten nach der Diktatur in Kambodscha die kostbare Tradition des klassischen Tanzes weitergeben – Diktator Pol Pot hatte während seiner Terrorherrschaft ein komplexes Verhältnis dazu. Durch beeindruckende Tanzsequenzen werden Landes- und Familiengeschichten aufgegriffen und die Bedeutung von Tanz für das kulturelle Gedächtnis und als kraftvolles Medium der Erneuerung hervorgehoben.

    There were only a few dancers who were able to pass on the precious tradition of classical dance after the dictatorship in Cambodia. The dictator Pol Pot had a complex relationship to the artform during his reign of terror. Through impressive dance sequences, the film takes up national and family histories and stresses the importance of dance for cultural memory and as a powerful medium of renewal. (Ludwig Kramer / DOK.fest München)

    Gäste: Regisseur Enrique Sanchez Lansch


    Deutschland, Norwegen 2023, 99 Min., OmeU
    Regie: Enrique Sánchez Lansch / Luisa Schwamborn

    Mehr Infos unter: www.dokfest-muenchen.de/films/pol-pot-dancing

    Informationen zur Anmeldung

    Kooperationspartner

    Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V.

    Diese Veranstaltung teilen