The Basement

DOK.fest München

08.05.2024
18.00 Uhr
Ein Mann steht in einem düsteren Raum
Filmstill "The Basement"
    Kosten: 5,00 / 8,00 / 10,00
    Veranstaltungsort: Halle E, Projektor

    341 Menschen, 160 Quadratmeter, 27 Tage. Ein ukrainisches Dorf wurde in einen Keller gesperrt, das Vieh getötet, die Höfe verwüstet. Ein Jahr später wirkt alles friedlich. Die Hunde toben, die Gärten sind grün. Doch die Wunden sind kaum verheilt. Die Kinder spielen Krieg, die Erwachsenen schwanken zwischen Weitermachen und Erinnerung. „Enjoy. Don’t drown.“ Ein Zeugnis von Kraft und Zusammenhalt.

    341 people, 160 square metres, 27 days. A Ukrainian village is locked in a cellar, the livestock killed, the farms devastated. One year later everything appears peaceful. The dogs are running around and the gardens are green but the wounds have barely healed. The children play war; the adults fluctuate between getting on with things and remembering. “Enjoy. Don’t drown.” A testimony to strength and solidarity. (Helga-Mari Steininger / DOK.fest München)


    Frankreich, Ukraine 2024, 78 Min., OmeU
    Regie: Roman Blazhan

    Mehr Infos unter: www.dokfest-muenchen.de/films/the-basement

    Informationen zur Anmeldung

    Kooperationspartner

    Internationales Dokumentarfilmfestival München e.V.

    Diese Veranstaltung teilen