#SchreibResi

Das turtle magazin(e) und die zweite Schreib-Residency der Monacensia

Mit dem turtle magazin(e) kommt 2023 ein Kollektiv an Autor*innen und Künstler*innen in die Monacensia. Von März bis Juli gestaltet das Redaktionsteam des turtle magazin(e) in der Künstler*innenvilla ihre fünfte Ausgabe – und ein Lesungs- und Veranstaltungsprogramm. Das turtle magazin(e) ist ein junges Print- und Online-Magazin für textuelle und visuelle Kunst. Kollektives Arbeiten steht im Zentrum der neuen Residency und das turtle magazin(e) lädt alle Interessierten dazu ein, gemeinsam zu arbeiten und zu diskutieren, sei es bei Workshops, Co-Working-Sessions, einem entspannenden Schreib-Retreat oder informellen Diskussionsabenden. Außerdem lässt das Team uns am Entstehungsprozess ihrer Zeitschrift teilhaben: Es besteht die Möglichkeit an offenen Redaktionssitzungen teilzunehmen und das neue Thema der Ausgabe zu diskutieren. Im Juli feiern wir gemeinsam bei einem Sommerfest das Release der fünften Ausgabe!

Natürlich begleiten wir gemeinsam mit dem turtle magazin(e) die neue #SchreibResi wieder über unsere Social-Media-Kanäle.

Die #SchreibResi wird bis 2024 durch die C.H. Beck Kulturstiftung ermöglicht.
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

mehr zur zweiten Schreib-Residency im Blog

Dana von Suffrin und die erste Schreib-Residency der Monacensia

Mit der Schriftstellerin Dana von Suffrin startete die Monacensia 2022 in einen experimentellen Sommer. Von Mai bis September war das Hildebrandhaus für sie Residency, Schreibort und sozialer Raum. Dana von Suffrin hielt jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat Sprechstunden in der Künstler*innenvilla. Informell und zwanglos lud sie Gäste aus dem Kreis der Münchner Autor*innen zum Plaudern auf dem „Bankerl“ in den schönen Garten ein. Zuhören und Mitreden war ausdrücklich erwünscht – auch im Netz, wir begleiteten die #SchreibResi über die Social-Media-Kanäle der Monacensia! Zudem kuratierte Dana von Suffrin ein ganz persönlichen Lesungsprogramm.

Die #SchreibResi wurde ermöglicht durch die C.H. Beck Stiftung. Mitveranstalter des Veranstaltungsprogramms zur ersten #SchreibResi war das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

mehr zur ersten Schreib-Residency im Blog

Filmporträt #FemaleHeritage

  • Sie müssen den "Youtube" erst akzeptieren, bevor Sie unsere Videos betrachten können. Klicken Sie hier, um "Youtube" zu akzeptieren.

Artikel

Veranstaltungstermine der Reihe

Bleiben Sie in Kontakt mit uns!

Abonnieren Sie den Newsletter der Monacensia im Hildebrandhaus und folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen!

Facebook

Instagram

Twitter