Film & Kino

Bild der Welt

Neben der Literatur ist es vor allem der Film, mit dem wir uns ein Bild von der eigenen und der unbekannten Welt machen. Bereits seit vielen Jahren finden sich deshalb internationale Dokumentar- und Spielfilme im Bestand wie im Programm der Münchner Stadtbibliothek.

#faq, Folge 46

Die Münchner Stadtbibliothek bietet einen Gesamtbestand von knapp 115.000 DVDs und Blu-Rays zum Ausleihen. Und jedes Jahr kommen rund 20.000 DVDs und Blu-Rays von Spiel- und Dokumentarfilmen dazu. Der Bestand beinhaltet sowohl Filmklassiker, Independent-Filme, relevante Dokumentationen und Blockbuster. Stark nachgefragt ist auch das unschlagbar umfangreiche Angebot an TV-Serien (3.350 Titel!).

Filmkultur in Originalsprache

Andere Länder, andere Filme? "Cinema International" präsentiert internationales Filmschaffen aus Vergangenheit und Gegenwart in Originalsprache mit deutschen oder englischen Untertiteln.

Cinema International

#aktuelle Veranstaltungstermine

34. Griechische Filmwoche@HOME

Die Griechische Filmwoche geht 2020 neue, innovative Wege. Ab Donnerstag, den 12. November bis 22. November haben Zuschauer*innen aus München, aber auch aus ganz Deutschland, die Möglichkeit, über 20 aktuelle Produktionen aus Griechenland online zu sehen.

Die Filme des Programms wurden bereits auf etlichen Festivals weltweit gezeigt und ausgezeichnet, darunter zahlreiche Debütfilme junger griechischer Filmemacher*innen. Ein Großteil der gezeigten Filme sind Europa- oder Deutschlandpremieren. Eine einmalige Gelegenheit, aktuelle, hochwertige Kinofilme aus Griechenland zu genießen!

Informationen zu Programm und Streaming unter www.griechischefilmwoche.com

Kooperationspartner: Cinephile München e.V., Filmstadt München e.V.

Kino Asyl

Kino Asyl geht in die sechste Runde! Unter dem Titel „ kinoasyl.de | Filme aus unserer Heimat“ wird wieder ein buntes Filmprogramm mit Filmen aus aller Welt präsentiert. Ausgewählt und kuratiert werden die Filmbeiträge von jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung. Dadurch erhält das Publikum Einblicke in die Filmkultur des Landes, aber auch Einblicke hinter die Kulissen. Die Filme sind wie das Leben: Mal zum Lachen, mal zum Weinen und immer zum Nachdenken.
Das Festival findet dieses Jahr online statt: Alle Filmen sind ab dem 29.11. kostenlos als Stream abrufbar.

Informationen zu Programm und Streaming unter www.kinoasyl.de.

Kooperationspartner: Medienzentrum München des JFF

#für Kinder

#unsere Partner

Unsere Filmreihen verdanken sich einer guten Zusammenarbeit mit guten Kooperationspartnern.

Teilen