(c) Christoph Mukherjee

Am Götterbaum

Video-Lesung mit Hans Pleschinski

20.04.2021
Uhr
Eintritt frei | Veranstaltungsort: Youtube-Kanal der Münchner Stadtbibliothek

In seinem neuen Roman „Am Götterbaum“ erinnert Hans Pleschinski an den vergessenen Dichter Paul Heyse (1830 - 1914), der seine Münchner Villa zu einem bedeutenden Treffpunkt der Literatur machte.

Im Anschluss an die Premieren-Lesung spricht Hans Pleschinski mit Judith Heitkamp, BR, über sein Buch und die Recherchen zu Paul Heyse.

An einem Märzabend treffen sich eine Münchner Stadträtin, eine Schriftstellerin und eine Archivarin der Monacensia vor dem Rathaus am Marienplatz, um gemeinsam zur ehemaligen Paul-Heyse-Villa in der Nähe des Königsplatzes zu flanieren. Ziel der drei Expertinnen ist es zu prüfen, ob das Dichterhaus zur Umwidmung in ein Kulturzentrum tauge. Auf dem Weg dorthin unterhalten sie sich über den einst mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten, heute vergessenen Schriftsteller, an den in München lediglich eine düstere Unterführung erinnert. Gelegentlich zitierte Heyse-Verse prallen dabei unversehens auf das München von heute.

Die Lesung wird als Video aufgezeichnet und auf dem Youtube-Kanal der Münchner Stadtbibliothek übertragen. Im Anschluss an die Premiere am 20. April ist das Interview im Blog der Münchner Stadtbibliothek weiterzulesen, ergänzt durch zusätzliche Informationen.

 

Kooperationspartner

Monacensia im Hildebrandhaus in Kooperation mit dem Verlag C. H. Beck

Diese Veranstaltung teilen