Die Sonne, so strahlend und Schwarz

Lesung und Gespräch mit Chantal-Fleur Sandjon

03.05.2023
18.00 Uhr
  • wichtig!
Dauer: ca. 60 Min.
Eintritt frei | Veranstaltungsort: Gaming Arena, 1. OG

Seit ihrer ersten Begegnung ist Nova völlig fasziniert von Akoua. Ihre Gedanken kreisen nur noch um dieses Mädchen, das mit ihrem Strahlen Novas Welt zum Leuchten bringt. Es ist Liebe auf den ersten Blick und der Beginn einer aufregenden Zeit voller erster Male. Ein Neuanfang, der keinen Platz mehr für bittere Erinnerungen lässt. Denn Nova ist glücklich und denkt kaum noch an das, was ihre Mutter, ihr kleiner Halbbruder und sie erlebt haben. Doch dann geschieht das Unvorstellbare und der Schmerz kehrt zurück …

Chantal-Fleur Sandjon liest aus ihrem temporeichen Versroman mit der queeren, Schwarzen Protagonistin Nova, die den Mut findet nach vorn zu schauen. Der Roman ist ihr Jugendbuch-Debüt und ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023 nominiert.

Ins Gespräch mit der Autorin Chantal Fleur-Sandjon kommen die Moderatorin, Modupe Laja, Bildungsreferentin, und Virginia Olivia Obiakor, Studentin der Sozialen Arbeit, die sich beide mit intersektionalen Perspektiven beschäftigen.

 

Weitere Veranstaltungen:

2. Mai 2023, 19.30 Uhr | Stadtbibliothek im Motorama
Wie schreibt man postkolonial? Debatte über Kolonialismus in der Kinder- und Jugendliteratur mit Chantal-Fleur Sandjon (Autorin) und Eva Bahl (Sozialwissenschaftlerin und aktiv bei [muc] münchen postkolonial). Moderation: Christine Knödler (Literaturkritikerin, Journalistin), Frank Griesheimer (Lektor)

10. Mai 2023, 19.00 Uhr | Stadtbibliothek im Motorama
Der Duft der Kiefern - Lesung und Gespräch mit Bianca Schaalburg, moderiert von Niels Beintker (BR)

Diese Veranstaltung teilen