© Stadtarchiv München

Münchner Originale

Fotografien aus der Sammlung Karl Valentin / Stadtarchiv München

13.01.2022 bis 26.02.2022
Di - Fr 10.00 - 19.00, Sa 10.00 - 15.00 Uhr
Eintritt frei

Karl Valentin ist bekannt als Komiker und Volkssänger. Dass er aber auch ein leidenschaftlicher Sammler war, zeigt die Ausstellung. Sie präsentiert Fotografien aus der Sammlung von Karl Valentin. Die Glasdiapositive wurden erst 2019 im Zuge der Arbeit des Autors Karl Stankiewitz an seinem Buch über die „Münchner Originale" im Stadtarchiv München entdeckt. Unter dem Titel „Bilder berühmter Persönlichkeiten" hielt Valentin damit selbst Vorträge in Münchner Wirtshäusern. Er kolorierte und retuschierte die Abbildungen eigenhändig. Diese Fotografien, aber auch die Zeitungsausschnitte und Ansichtskarten zeigen das große Interesse des Komikers am alten München und besonders an den Münchner Originalen. Daher widmet sich die Ausstellung nicht nur der Sammeltätigkeit des berühmten Komikers, sondern geht auch auf die Lebenswege der Menschen ein, die München zu ihren Lebzeiten nachhaltig geprägt haben, heute jedoch kaum mehr bekannt sind.

Die Ausstellung zum gleichnamigen Buch Münchner Originale: Fotografien aus der Sammlung Karl Valentin im Stadtarchiv München / mit Texten von Karl Stankiewitz; herausgegeben vom Stadtarchiv München, Allitera Verlag, 2019, 288 Seiten, zeigt insgesamt 17 Bildtafeln mit einigen der Originale, zusätzlich gibt es eine Hörstation.

Dietlind Pedarnig, Lektorin des Allitera Verlags, gibt mit einem Bildervortrag am Donnerstag, 24. Februar um 19.30 Uhr Einblicke in die Sammelleidenschaft Karl Valentins und stellt ausgewählte Originale vor, darunter sind der Hofnarr Georg Pranger, der Regimentsmusikus Jakob Peuppus oder die Kellnerin Hedwig Forster.

Weitere Begleitveranstaltung:
Karl Valentin - Sturzflüge im Zuschauerraum
Szenische Lesung mit Musik von und mit Michael Lerchenberg, Moritz Katzmair & Florian Burgmayr am Freitag, 11. Februar 2022 um 20.00 Uhr

Informationen zur Anmeldung

Der Besuch der Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten möglich.
Bitte informieren Sie sich vorab über die geltenden Hygiene- und Aufenthaltsregeln.

Kooperationspartner

Diese Veranstaltung teilen