"BLUT" von Dana von Suffrin

Hörspiel Prelistening in Anwesenheit des Hörspielteams

07.11.2022
19.00 Uhr
    Eintritt frei

    Wir schreiben das Jahr 1900. Im westpreußischen Konitz wird ein Gymnasiast ermordet und zerstückelt, einzelne Körperteile von ihm werden gefunden. Bald erzählt sich der ganze Ort Verschwörungstheorien und verdächtigt den koscheren Schlachter Lewy. Hörspiel nach einer wahren Begebenheit.

    „Ich bin ganz zufällig auf den Wikipedia-Artikel zu Konitz gestoßen und wollte sofort mehr über den Fall wissen. Ich fand es faszinierend, dass überwunden geglaubter Antijudaismus sofort wieder aufgerufen werden konnte, sobald ein − übrigens bis heute − ungeklärtes Verbrechen geschieht. Ich habe große Parallelen zu unserer Zeit gesehen, auch wenn ich sie im Stück nicht offensichtlich thematisieren wollte. Es gibt zwei geschichtswissenschaftliche Monographien zur Konitzer Antisemitismusaffäre, in der Staatsbibliothek habe ich noch Gerichtsprotokolle gefunden. Ich wusste sofort, dass ich aus dem Stoff ein Hörspiel machen wollte.“ Dana von Suffrin

    „BLUT“ ist für den Deutschen Hörspielpreis der ARD 2022 nominiert.

    Ursendung: Freitag, 11.11 21:05 Uhr auf Bayern 2

    Komposition: Cornelius Borgolte
    Regie: Christiane Huber/Pauline Seiberlich
    Dramaturgie: Katja Huber
    Mit: Martin Feifel, Julia Gräfner, Michele Cuciuffo, Bekim Latifi, Marie Jensen, Nina Steils, Vincent Redetzki, Thomas M. Meinhardt, Jelena Kuljic, Johannes Nussbaum, Johanna Eiworth
    BR 2022

    Informationen zur Anmeldung

    Keine Anmeldung erforderlich

    Weitere Veranstaltungen der Reihe: #SchreibResi

    • Show & Tell

      Ein Erzähl-Abend im Rahmen der #SchreibResi

      Monacensia im Hildebrandhaus
      01.08.2024
      19.00 Uhr
    • 1 von 1 Treffer
  • Diese Veranstaltung teilen