©Bethel Fath

Mut der Generationen. Lesbisches Selbstverständnis im Wandel der Zeit

Ein Ausstellungsprojekt der MÜNCHENSTIFT

03.03.2022 bis 27.04.2022
Eintritt frei

Zwanzig lesbische Frauen im Alter zwischen 17 und 87 Jahren lernten sich bei dem Ausstellungsprojekt, das von der Stabsstelle Vielfalt der MÜNCHENSTIFT initiiert wurde, kennen. Generationsübergreifend antworteten jeweils eine ältere und eine jüngere Frau auf diese Fragen: Wie sehen lesbische Frauen heute die Welt? Wie schaut die Welt auf sie? Welche Lebensentwürfe sind denkbar? Wie wollen Lesben die Zukunft und ihr Leben im Alter gestalten?

Die dabei entstandenen Fotos der Fotografin Bethel Fath und die Texte der Ethnologin Gertraud Rieger zeigen die Vielfalt und Buntheit an lesbischen Lebensentwürfen.

Am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2022 um 19.30 Uhr wird die Ausstellung eröffnet.
Die Ausstellungsmacherinnen Bethel Fath und Gertraud Rieger erzählen im Gespräch mit einer der beteiligten Frauen von ihren Erfahrungen mit dem Projekt. Die Ausstellungseröffnung begleitet der Melodiva Lesbenchor mit alten Hits und aktuellen Liedern.

Weitere Begleitveranstaltung:

Am Mittwoch, 30. März um 17.30 Uhr erläutert ein Vortrag mit Führung durch das Neuhauser MÜNCHENSTIFT-Haus Heilig Geist am Dom-Pedro-Platz das diversitätssensible Pflegekonzept.

Durch die Zusammenarbeit mit der Münchner Stadtbibliothek möchte die Stabsstelle Vielfalt der MÜNCHENSTIFT eine breitere Öffentlichkeit auf die Themenstellung in "Mut der Generationen" aufmerksam machen. Im Laufe des Jahres wird die Ausstellung in weiteren Münchner Stadtbibliotheken zu sehen sein.

Sie wurde gefördert durch das Sozial- und Kulturreferat, der Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München sowie der Münchner Regenbogenstiftung.

 

Informationen zur Anmeldung

ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten der Bibliothek
Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Bibliothek über die aktuellen Aufenthalts- und Hygienebestimmungen.

Kooperationspartner

Diese Veranstaltung teilen