"Wir in der Zukunft"

Visionen für die Gesellschaft nach Corona

15.05.2020 bis 25.06.2020
Uhr
    Eintritt frei | Veranstaltungsort: blog.muenchner-stadtbibliothek.de

    Wie blicken Kunst und Literatur auf die Stadt? Und welchen Beitrag können sie zur Gestaltung des Zusammenlebens leisten? Diesen Fragen widmet sich die Monacensia im Hildebrandhaus ab 2020 gemeinsam mit dem Münchner Autor*innenkollektiv Meet Your Neighbours (MYN). Aus vielstimmigen Perspektiven schaut die neue Diskussionsreihe MYNCHEN auf stadt- und gesellschaftspolitische Themen. Die erste Veranstaltung der Reihe wurde aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Verbreitung verschoben.

    Ausgehend von der gegenwärtigen Situation haben sich die beteiligten Autor*innen gefragt: Welche neuen Visionen ergeben sich aus der aktuellen Situation für die Gesellschaft? Was wird das neue „normal“ sein? Worüber werden wir uns in einem Jahr wundern? Welche Chancen birgt die Krise? Und wie verändert sich damit der Blick auf gesellschaftliche Themen?

    Darüber wollen wir unter dem Titel „Wir in der Zukunft“ gemeinsam mit Autor*innen aus anderen Ländern nachdenken und in Dialog treten.

    Es denken, sprechen und schreiben gemeinsam:
    Silke Kleemann mit Gabriela Cabezón Cámara (Schriftstellerin aus Buenos Aires) – Sprachen: Deutsch und Spanisch
    Sandra Hoffmann mit Claudia Haberkern (Bildende Künstlerin aus Italien) – Sprachen: Deutsch und Italienisch
    Denijen Pauljevic mit Jovan Nikolić (Schriftsteller, als Sohn eines serbischen Rom und einer Serbin aus der Mehrheitsbevölkerung in einer Romasiedlung nahe der Stadt Čačak in Jugoslawien geboren, lebend in Deutschland) – Sprachen: Deutsch und Serbokoratisch
    Ayeda Alavie (Schriftstellerin aus dem Iran, lebend in München) mit  Martin Pflanzer (Kreativhandwerker, geboren in Bukarest, lebend in München) – Sprachen: Deutsch, Persisch

    Eine Veranstaltung im Rahmen des 360°-Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft.

    Kooperationspartner

    Weitere Veranstaltungen der Reihe: MYNCHEN

    Diese Veranstaltung teilen