Zerbrochene Menschen und ein kaputter Held

Eröffnung der Ausstellung des Münchner Comic-Künstlers Frank Schmolke

22.09.2022
19.00 Uhr
© Frank Schmolke / Edition Moderne
    Dauer: 90 Minuten
    Eintritt frei | Veranstaltungsort: Projektor, Erdgeschoss

    Zwei Werke von Frank Schmolke haben auch außerhalb der Comicbranche viel Aufmerksamkeit erfahren.

    Wenn Auftragsflaute herrschte, arbeitete Schmolke als Taxifahrer. Dabei entstanden erste Skizzen zu Nachts im Paradies im Taxi. Erzählt wird vom Taxler Vincent, der sich während des Oktoberfests hohe Umsätze erhofft. Die Spontanität seiner Skizzen verarbeitete Schmolke zu einer spannenden Geschichte, die mit Jürgen Vogel verfilmt wird.

    Sebastian Fitzek wäre wohl “ohne Abenteuer von Superhelden, Galliern oder Enten“ kein Autor geworden. Daher war er sehr gespannt auf eine Comic-Adaption seines Thrillers Der Augensammler. Schmolke setzt diesmal Farbe ein. Auch dies funktioniert bestens, weil die Kolorierung hilft, um Stimmungen zu vermitteln.

    Am Donnerstag, 22. September um 19.00 Uhr wird die Ausstellung des Comicfestival München mit einem Künstlergespräch eröffnet. Sie können hier Frank Schmolke fragen, ob Sebastian Fitzek der Augensammler-Comic gefallen hat. Anschließend gibt es in der Ausstellung eine Signieraktion, bei der der Künstler für die Besucher*innen zeichnet.

    Die Ausstellung kann bis 3. Oktober 2022 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden.

    Informationen zur Anmeldung

    Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Bibliothek über die aktuellen Aufenthalts- und Hygieneregeln.

    Kooperationspartner

    Diese Veranstaltung teilen